Überraschender Rücktritt von AUVA Obmann Gebell

Dieser Beitrag wurde am von in
Artikel, AUVA Intern, BR-Info veröffentlicht.

GebellNun hat die AUVA den zweiten Kurzzeit Obmann. Im  Mai 2008 Hans Jörg Schelling Obmann der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). Nachdem er für den Vorstand des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger als Arbeitgebervertreter nominiert wurde, legte er diese Funktion mit Beginn 2009 zurück. Nun muss die AUVA zum zweites Mal einen Rücktritt nach kurzer Amtszeit hinnehmen. Am 21. Juli erreichte uns die Mitteilung  der Generaldirektion, dass unser Obmann Thomas Gebell siehe (APA) überraschend seinen Rücktritt bekanntgegeben hat. Ing. Thomas Gebell kann aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nicht mehr ausüben und hat deshalb die Bundesministerin für Gesundheit um Enthebung von seiner Funktion mit Ende August ersucht. Gerade in einer so richtungsweisenden und schwierigen Zeit, wo die AUVA  auf Grund der politischen Entscheidung einer Beitragsreduktion  um 0,1 % erstmals negativ bilanziert, verlässt Obmann Gebell nach nicht einmal 10 Monaten die AUVA.

Wer seine Nachfolge antreten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Bestellung soll bereits in den kommenden Wochen erfolgen. Die GD bedankt uns sehr herzlich bei Thomas Gebell für die gemeinsame Zeit und wünscht ihm alles Gute und baldige Besserung!  Link zur APA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.