OA Ortner – letzter Arbeitstag

Dieser Beitrag wurde am von in
Allgemein, BR-Info, Personal, Neue Mitarbeiter veröffentlicht.

20141023_134154Mit heutigen Tag geht eine weitere Ära im UKH zu Ende. Unser Oberarzt Dr. Ortner geht mit 1.11.2014 nach 37 Dienstjahren in der AUVA in seinen wohlverdienten Ruhestand. 35 Jahre davon war er bei uns im UKH Klagenfurt unter Insgesamt vier ärztlichen Leitern tätig. Aus diesem Anlass lud Prm. Doz Smekal gestern am 23.10.2014 die Belegschaft zu einer Feierstunde in den Speisesaal. Es wäre nicht unser OA Dr. Ortner, wenn er nicht in seiner Abschiedsrede betonte, 20141023_134207wie sehr ihm die Zukunft des Hauses wichtig ist und er sich auch deshalb mit seinem Know How in die Kooperationsgespräche einbrachte.

Nach dem Ausscheiden von Prim. Wimmer 1988 und OA Daghofer 1990 wurde er bis heute zum  Stellvertreter des ärztlichen Leiters bestellt. Interimsmäßig war er mit der Führung des Hauses als “Sommerprimarius” bis zur Bestellung von Hr. Prof Schwarz und vor Doz. Smekal  als “Silvesterprimarius” betraut. Schon zuvor wurde auch unter seiner Mitwirkung das Team System eingeführt und erfolgreich umgesetzt. Durch seine aktive Mitwirkung im Betriebsrat lernte er auch alle arbeitsrechtlichen und personellen Belange der Mitarbeiter kennen. Sowohl Prof Schwarz als auch unser jetziger ärztlicher Leiter Doz. Smekal wurde von ihm professionell in die Gegebenheiten und Spezifika im UKH Klagenfurt Bestens 20141023_134906eingeführt. Er trug mit seinem Wirken maßgeblich zur positiven Entwicklung unseres Hauses bei und war auch beim Umbau und Neugestaltung des Hauses federführend. Nicht nur auf Grund seines operativen Portfolios, sondern auch auf Grund seiner organisatorischen Fähigkeiten wurde er sowohl von Patienten als auch Mitarbeitern geschätzt. Kurz um, er war der Fachmann und die erste Adresse in allen Belangen des UKH’S.  Wir Betriebsräte wünschen ihm für seinen nun beginnenden unbefristeten Urlaub alles Gute, viel Freude und Gesundheit.  Mögen alle seine Ziele und Wünsche in Erfüllung gehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.